Zusätzliche Bedingungen für die Registrierung von DE-Domains

Diese Zusatzbedingungen sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der FreeCity GmbH

Inhaltsverzeichnis:
» 1. Leistungen / Änderungen des Leistungsangebots / Preisänderungen
» 2. Vertragsschluss, Vertragsdauer und Kündigung
» 3. Vergütung
» 4. Werbung
» 5. Abfrage der Verfügbarkeit einer Domain
» 6. Leistungen von FreeCity
» 7. Nichtverfügbarkeit der gewünschten Domain / fehlerhafte Domainregistrierung
» 8. Vertragsverhältnisse
 
1. Leistungen / Änderungen des Leistungsangebots / Preisänderungen

  1. Die Spezifikationen des Dienstes "Domainregistrierung" werden im Rahmen der Internetpräsenz näher beschrieben. Der Dienst kann zu den auf dieser Seite beschriebenen Preisen genutzt werden, es ist jedoch eine vorherige Mitgliedschaft in der Community von FreeCity erforderlich.

  2. Das Angebot einer Registrierung ist insoweit von vornherein in der Weise beschränkt, dass pro Person immer nur eine einzige DE-Domain registriert und anschließend delegiert werden darf.
2. Vertragsschluss, Vertragsdauer und Kündigung

  1. Minderjährige dürfen diesen von FreeCity angebotenen Dienst nicht ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten nutzen.

  2. Die Vertragsdauer für die Konnektierung der Domain einschließlich etwaiger Zusatzdienste ergibt sich aus den Beschreibungen auf der Website. Sie verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Vertrag nicht durch eine der Parteien schriftlich drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung der Domain ist schriftlich per Brief oder Telefax vorzunehmen. Der Erhalt von Kündigungen wird durch FreeCity gegenüber dem Kunden per E-Mail bestätigt. Hiervon bleibt das Recht beider Parteien zu einer Kündigung aus wichtigem Grunde unberührt. Auf die Ziffern 4. und 5. des Allgemeinen Teils wird hingewiesen.

  3. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit wird die Funktionalität der Domain eingestellt, es sei denn, die vorliegenden AGB treffen eine abweichende Regelung.

  4. FreeCity ist berechtigt, ein Zurückbehaltungsrecht an der Domain bis zur vollständigen Zahlung aller bezüglich dieser Domain offenen Forderungen geltend zu machen.

  5. Sofern der Kunde nicht vor Ablauf des Vertragsverhältnisses die Übertragung der Domain zu einem anderen Anbieter vollzogen oder die Löschung der Domain gegenüber FreeCity beantragt hat, ist FreeCity berechtigt, die Domain freizugeben. Dem Kunden entstehen daraus keinerlei Ansprüche gegen FreeCity oder die involvierten Registrierungsstellen.

  6. Der Vertrag über die Domainregistrierung und -verwaltung zwischen FreeCity und dem Kunden endet automatisch mit einem abgeschlossenen Providerwechsel oder der Beauftragung der Löschung der Domain. Etwaig gezahlte Beträge werden nicht erstattet.
3. Vergütung

  1. Für DE-Domainanmeldungen ab dem 10.05.2001 gilt die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Preisliste unter http://premium.freecity.de/
  2. Für DE-Domainanmeldungen vor dem 10.05.2001 gilt: Für die Registrierung und Verwaltung einer DE-Domain durch FreeCity wird einmalig ein Betrag in Höhe von EUR 19,94 erhoben.
4. Werbung

  1. FreeCity ist berechtigt, beim Aufruf der Internetseiten (Weiterleitung auf eigene HTML-Dokumente), die hinter der gewünschten Domain des Kunden liegen, Werbung (Pop-Up, Frame, oder ähnliches) einzublenden. Der Kunde ist verpflichtet, diesen Aufruf nicht mittelbar oder unmittelbar zu verhindern und / oder zu beeinträchtigen oder zu verändern. Ein solches Verhalten berechtigt FreeCity zu einem Verzicht der Domain im Namen des Kunden. Die Ziffern 5 a), b) und c) (Sperrung, Vertragsstrafe und außerordentliche Kündigung) des Allgemeinen Teils dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung.

  2. Der Kunde hat die Möglichkeit, gegen Entgelt die Werbefreiheit der Domain zu erhalten. FreeCity bietet daneben noch andere Aktionen an, bei denen der Kunde die Werbefreiheit der Domain unentgeltlich erlangen kann. Der Kunde hat jedoch keinen Anspruch auf die Durchführung derartiger Aktionen.

  3. Rechtzeitig vor Ablauf des Zeitraumes, für den die Domain werbefrei war, wird der Kunde durch FreeCity per E-Mail auf die Möglichkeit der Zahlung der Vergütung für eine Verlängerung der Werbefreiheit der Domain hingewiesen. Ist vor Ablauf des werbefreien Zeitraums kein Zahlungseingang bei FreeCity fest zu stellen, wird automatisch Werbung eingeblendet.
5. Abfrage der Verfügbarkeit einer Domain

Im Vorfeld der Konnektierung einer Domain wird deren Verfügbarkeit abgefragt. Diese lediglich vermittelte kostenfreie Auskunft gibt den im Zeitpunkt der Abfrage aktuellen Datenbestand der Whois-Datenbank der DENIC e. G. wieder. Dies schließt jedoch nicht aus, dass beispielsweise schon ein Registrierungsantrag bezüglich der gewünschten Domain gestellt wurde, welcher lediglich noch nicht in der Datenbank aktualisiert wurde. Eine Haftung für die Richtigkeit der Auskunft wird daher nicht übernommen. Eine Überprüfung oder Beobachtung der Auskunftserteilung erfolgt durch FreeCity nicht.  

6. Leistungen von FreeCity

  1. Im Rahmen der Registrierung einer DE-Domain übermittelt FreeCity lediglich die vom Kunden abgefragten Daten an die DENIC e. G.. Die Registrierung der Domain ist nicht vertraglich geschuldet, da diese lediglich durch die DENIC e. G. vorgenommen werden kann. Eine Überprüfung der vom Kunden gemachten Angaben nach Plausibilität und Vollständigkeit erfolgt nicht.

  2. FreeCity übernimmt die Zahlung der von der DENIC e. G. für die Registrierung erhobenen Kosten, die notwendigen Handlungen hinsichtlich der Verlängerung der Domainregistrierung sowie der Aktualisierung der Bestandsdaten der Domain auf Kundenwunsch während des Vertragsverhältnisses.
7. Nichtverfügbarkeit der gewünschten Domain / fehlerhafte Domainregistrierung

Im Fall der Nichtverfügbarkeit der gewünschten Domain ist FreeCity berechtigt, sich bezüglich dieser Domain vom Vertrag zu lösen. FreeCity wird den Kunden in diesem Fall unverzüglich informieren und bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurückerstatten. Auf Wunsch des Kunden kann der gezahlte Betrag für eine anderweitige Registrierung verwendet werden.  

8. Vertragsverhältnisse

Bei der Registrierung einer DE-Domain wird FreeCity zwischen der DENIC e. G. (http://www.denic.de) und dem Kunden lediglich als Vermittler tätig. Über die Domainregistrierung kommt ein eigenständiger Vertrag zwischen ihm und der DENIC e. G. zustande. Um auch für den Fall, dass vertragliche Verpflichtungen gegenüber der DENIC e. G. nicht erfüllt werden, die weiterführende Domain-Inhaberschaft sicher zu stellen, gelten für den Kunden subsidiär die DENIC-Direktpreise. Diese Liste wie auch die DENIC-Registrierungsbedingungen, sind unter den nachfolgenden URLs abrufbar und ebenfalls Gegenstand des vorliegenden Vertrages:
» http://www.denic.de/de/bedingungen.html
» http://www.denic.de/de/preisliste.html
» http://www.denic.de/de/richtlinien.html

Zum Anfang

Zum Drucken öffnen