Zusätzliche Bedingungen für Webspace

Diese Zusatzbedingungen sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der FreeCity GmbH

Inhaltsverzeichnis:
»1. Leistung von FreeCity / Datemtransfer
»2. Vertragsschluss, Vertragsdauer und Deaktivierung
»3. Datensicherung
 
1. Leistung von FreeCity / Datemtransfer

  1. Die Spezifikationen des Dienstes "Webspace" werden im Rahmen des diesbezüglichen Websitebereiches bei FreeCity näher beschrieben. Die entsprechenden Kunden mit dem zugehörigen werbefreien Paket können den Dienst auf der Website nach dem Login jederzeit selber aktivieren.

  2. Der Datenverkehr im Zusammenhang mit dem vertragsgegenständlichen Webspace ist in der Leistungsbeschreibung auf der Website von FreeCity beschrieben. Der Kunde hat die Möglichkeit, das bereits verbrauchte Transfervolumen, sofern ein solches in der Leistungsbeschreibung festgelegt ist, auf der Website zu kontrollieren.
2. Vertragsschluss, Vertragsdauer und Deaktivierung

  1. Der Vertrag zwischen den Parteien kommt durch die Bestätigung der Leistungsfreischaltung gegenüber dem Kunden zustande.

  2. Die Dauer des Vertrages richtet sich grundsätzlich nach der Dauer des Vertrages des entsprechend bestellten werbefreien Paketes. Er endet jedoch vorzeitig, wenn der Vertrag des werbefreien Paketes ebenfalls endet oder der Kunde den Dienst wieder deaktiviert. Die Möglichkeit zur Deaktivierung steht dem Kunden jederzeit mit sofortiger Wirkung zur Verfügung.

  3. Endet die Werbefreiheit des bestellten Paketes, so informiert FreeCity den Kunden per E-Mail. Der Kunde ist so in der Lage, die Werbefreiheit des Paketes und damit auch des Dienstes "Webspace" zu verlängern.

  4. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit wird die Funktionalität des Dienstes "Webspace" eingestellt. Vom Kunden im Wege des "Upload" aufgespielte Daten werden unwiederbringlich gelöscht. Der Kunde wird auf die ihm gemäß nachstehender Ziffer 3. obliegenden Verpflichtung zur Datensicherung hingewiesen.
3. Datensicherung

  1. Eine Datensicherung ist seitens FreeCity nicht vertraglich geschuldet.

  2. Der Kunde ist daher verpflichtet, nach jeder Änderung seiner im Rahmen des Dienstes "Webspace" auf seinen Internetseiten vorgehaltenen Inhalte eine Sicherungskopie zu fertigen, um einen möglichen Datenverlust zu verhindern.

Zum Anfang

Zum Drucken öffnen